Die bekannte Geschichte in neuem Gewand

für Kinder schon ab 5 Jahren

Fast jeder kennt die Geschichte von Alice, die dem weißen Kaninchen folgt, um in eine Welt voller Fantasie, Zauber und Schönheit einzutauchen. „Alice im Wunderland“ findet sich auf fast jeder Liste der Bücher, die man gelesen haben muss und es gibt unzählige Verfilmungen, Videospiele, Mangas und sogar eine Oper. Aber was es noch nicht gibt: eine Version aus der bewährten Feder von Holger Schober-Dufek, der u.a. schon Klassiker wie „Pinocchio“, „Die Odyssee“ oder „Robinson Crusoe“ auf die Bühne gebracht hat. Und zusammen mit der Schauspielerin Veronika Zellner wurde eine ganz eigene Fassung der Geschichte kreiert. Das Ganze ist eine rasante, teilweise absurde und vor allem unendlich fantasievolle Geschichte als berauschende One-Woman-Show geworden, in der die Schauspielerin nicht nur Alice, sondern mit allerlei Alltagsgegenständen, alle anderen Figuren verkörpert. Eine Hymne auf die Fantasie, die gerade in diesen schwierigen Zeiten das höchste Gut und die wichtigste Kernkompetenz ist, die wir unseren Kindern vermitteln können.

Spiel: Veronika Zellner
Regie/Text: Holger Schober-Dufek
Frei nach dem Buch von Lewis Carroll

Sonntag 10. März 2024

Beginn: 16:00
Einlass: 15:30

Karten

Eintritt: pro Kopf € 6,-

Reservierung bzw. Info

info@kultik.org

+43 670 655 8586

Veranstaltungsort

Gemeindezentrum Kirchenplatz 3
2124 Niederkreuzstetten

Fotos (c) Internationale Puppentheatertage Mistelbach

Alice im Wunderland Alice im Wunderland Alice im Wunderland

Aktualisiert: